Klanglabor@OH!

Opernfestspiele Heidenheim

2011 kam Daniel Geiss erstmals auf Einladung von Marcus Bosch zu den Opernfestspielen in Heidenheim und wurde als Solocellist Gründungsmitglied der Cappella Aquileia. Ab 2015 wurde auf seine Initiative ein neues Education Project, das Klanglabor@OH!, in die Festspiele integriert.

Unter der Leitung von Daniel Geiss arbeiten junge, hochbegabte Musiker aus Deutschland mit den Musikern der Capella Aquileia zusammen. Gemeinsam werden Kammermusik- und Kammerorchesterwerke einstudiert und in mehren Konzerten präsentiert. 2020 fand zum 5. Mal das Abschlusskonzert trotz Corona wieder vor einem ausverkauftem Saal im Lokschuppen in Heidenheim statt.